Aktuelles

Stolz auf ein selbst genähtes Knopfloch

Mit 90.000 Euro wird der Rotary-Club Rosenheim das neue Modellprojekt des Vereins Pro Arbeit, "Start ins Berufsleben" unterstützen. Mit dieser Summe wollen die Rotarier vor allem jungen Menschen den Weg in den Arbeitsmarkt ebnen, die als Spätzünder zwar von einem Beuirf träumen, aber vielleicht von dem falschen, und denen oft das Selbstbewusstsein fehlt, sich ohne Hilfestellung in einer Firma zu bewerben.

rotary

Foto Harald Neu

» Zum Presseartikel

Eine Herzensaufgabe

Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer hat es sich zur Herzensaufgabe gemacht, den noch auf Initiative ihres Vorgängers Dr. Michael Stöcker ins Leben gerufenen Verein Pro Arbeit weiter zu stärken, als Schirmherrin der ehrenamtlichen Qualipaten, Beiratsmitglied und findige Finanzbeschafferin. Dahinter steht ein großartiges Team mit Sozialdezernent Michael Keneder, Sozialamtsleiter Christian Meixner, Jugendamtsleiter Gerhard Rose und dessen Nachfolgerin Caroline Rapp. Ein herzliches Dankeschön!

herzensaufgabe

Foto Pro Arbeit Rosenheim e.V.

» Zur Pressemitteilung

Zum vierten Mal in Folge spenden die Rosenheim-Cops 1.500 Euro

Bei jedem Fantag der beliebten ZDF-Weekly „Die Rosenheim-Cops“ kommt bei der Tombola einiges an Spenden zusammen – und jedes Jahr spenden „Die Rosenheim-Cops“ diese Summe an einen gemeinnützigen Verein. In diesem Jahr gehen die gesammelten 1.500 Euro an PRO ARBEIT Rosenheim. Die feierliche Scheckübergabe fand am 30.09. um 15 Uhr bei PRO ARBEIT in Rosenheim statt. Überreicht wurde der Scheck von Produzent Alexander Ollig, Claudia Georgii nahm ihn im Namen des Vereins entgegen. Daneben waren von der Stadt Rosenheim der zweite Bürgermeister Anton Heindl, von den „Rosenheim-Cops“ Schauspieler Alexander Duda und Produktionsleiter Dennis Voss sowie von Pro Arbeit Harald Neu (Vorsitzender) und Claudia Liegl, Fachbereichsleitung für Jugendsozialarbeit an Schulen, bei der Übergabe anwesend.

spende rosenheim cops

Foto Harald Neu

Pro Arbeit Rosenheim e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, benachteiligten Jugendlichen den Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen, indem sie einen Schulabschluss machen und somit die gleichen Chancen wie alle anderen haben. Der Verein bietet Hilfe an, bevor junge Erwachsene überhaupt in die Arbeitslosigkeit geraten und verfolgt damit einen effektiveren Ansatz. Das gesammelte Geld wird eingesetzt, um junge Menschen auf dem Weg von der Schule zum Beruf zu begleiten und zu unterstützen.

Auerbräu unterstützt wieder Pro Arbeit Rosenheim e.V.

„Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder entschlossen anstelle von Weihnachtsge-schenken an unsere Kunden und Geschäftspartner soziale Projekte zu unterstützen. Es ist immer schon ein großes Anliegen von Auerbräu, sich bei sozialen Einrichtungen zu engagieren und diese zu unterstützen“, so Auerbräu Geschäftsführer Tilo Ruttmann.

auerbräu rosenheim

Foto Auerbräu Rosenheim

» Zur Pressemitteilung

Chancen schaffen für benachteiligte Jugendliche

am 30. November um 19 Uhr auf Radio Charivari Rosenheim

"Wir schaffen Chancen" unter diesem Motto unterstützt der Verein Pro Arbeit Rosenheim junge Menschen. Ihre Vision ist, dass alle Jugendlichen in und um Rosenheim einen Schulabschluss machen und der Einstieg ins Berufsleben gelingt. Neben den Fachkräften arbeiten auch noch 35 Qualipaten ehrenamtlich für den Verein.

» zum Radiobericht

Pro Arbeit Rosenheim feiert 20-jähriges Jubiläum

1997 - 2017: 20 Jahre Engagement für Kinder und Jugendliche

20 jahr feier
20 jahr feier 20 jahr feier

Foto M. Kreitmeier

» zur Imagebroschüre

Der "Hausarzt der Jugendhilfe"

Dreimal zehn Jahre Engagement für Kinder und Jugendliche: Geehrt wurden der fachliche Leiter Michael Hannover, Katharina Huber (allgemeine Verwaltung) und Vermittlungscoach Alexander Halle-Krahl (mit Blumen von links), umrahmt vom "Pro-Arbeit"-Vorstand mit dem Ehrenvorsitzenden Jürgen Krause (rechts) und Rosenheims Zweiten Bürgermeister Anton Heindl. (Dritter von links).

marc o polo

Foto Pro Arbeit Rosenheim e.V.

» Zur Pressemitteilung

MARC O’POLO Stiftung spendet 50.000 EUR an Pro Arbeit Rosenheim

Lokales Engagement und die Förderung von Nachwuchskräften sind seit jeher ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur von MARC O’POLO. Aus diesem Grund hat das Unternehmen die Gäste seines Jubiläumsevents im Juli 2017 zu Spenden an die MARC O’POLO Stiftung aufgerufen.

Der Zweck: Die Unterstützung des Projekts Ausbildungscoaching des gemeinnützigen Vereins Pro Arbeit in Rosenheim, den MARC O’POLO Mehrheitsgesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender Werner Böck privat bereits seit knapp 30 Jahren unterstützt und die MARC O’POLO Stiftung seit ihrer Gründung in 2009.

Ziel von Pro Arbeit ist es, Jugendliche durch Beratung und Hilfe vor einem Ausbildungsabbruch zu bewahren. Insgesamt spendeten die Gäste 33.820 EUR, die von der MARC O’POLO Stiftung nun auf 50.000 EUR aufgerundet wurden. Am 14.9.2017 fand im MARC O’POLO Headquarter in Stephanskirchen die Übergabe der Spende an Claudia Georgii (Geschäftsführung) und Harald Neu (Mitglied des Vorstands) von Pro Arbeit statt.

marc o polo

Foto Marco Polo Stiftung

» Zur Pressemitteilung

Herausforderungen der Integration

Integration von jungen Geflüchteten und ihre Herausforderungen, unter diesem Namen stand der gestrige Fachtag von Pro Arbeit Rosenheim. Der ganze Nachmittag war den Fachkräften gewidmet, die sich mit Asylsuchenden beschäftigen. Ein besonderer Punkt: Berufsintegrationsklassen an den Berufsschulen in Stadt und Landkreis Rosenheim.

rfo-Video

» hier zum Filmbeitrag vom 06.07.2017

Erneutes Überwachungsaudit am 28.04.2017

Es wurde erneut der Nachweis erbracht, dass die Forderungen nach dem Recht der Arbeitsförderung in Verbindung mit der Akkreditierungs-und Zulassungsverordnung – Arbeitsförderung (AZAV) erfüllt sind. Mit diesem Qualitätssiegel besteht der Verein im Wettbewerb um neue Projekte.

Zertifizierung

Foto Pro Arbeit Rosenheim e.V.

Unsere neue Imagebroschüre

Image Broschüre

» hier zum download

Fit für die Ausblidung

Sandra Pawle unterstützt als stellvertretende Fachliche Leitung des Jugendhilfeträgers Pro Arbeit Rosenheim e.V. an der Beurfsschule Rosenheim junge Geflüchtete. In den Berufsintegrationsklassen spielt Spracherwerb und Berufsorientierung eine große Rolle.

sandra pawle

Foto Sandra Pawle

» weitere Informationen

Frohe Weihnachten wünscht das Team von Pro Arbeit Rosenheim e.V.

Frohe Weihnachten 2016

Foto Harald Neu

DrinkStar fördert Verein „Pro Arbeit“ Rosenheim

Mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro unterstützt der Rosenheimer Getränkespezialist DrinkStar Jugendliche auf dem Weg ins Berufsleben. Jungen Menschen zu einer guten Ausbildung zu verhelfen, ist für DrinkStar-Geschäftsführer Roland Bittermann eine Herzensangelegenheit: „Unser Ziel ist es Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die am Anfang ihres Lebenswegs stehen, zu helfen, ihre Potentiale zu entdecken und ihre Talente zu fördern.“

spende

Foto DrinkStar GmbH

» zum Pressetext OVB vom 05.01.2017

Auerbräu unterstützt soziale Projekte

spende

Foto Auerbräu Rosenheim

Rotary Club Rosenheim spendet erneut an Pro Arbeit

"Wir wollen jedem Jugendlichen die Chance auf einen guten Ausbildungsplatz ermöglichen", betont Claudia Georgii, Geschäftsführerin von Pro Arbeit Rosenheim. Diese Arbeit unterstützt seit 1998 der Rotary Club Rosenheim. Er spendete jetzt wieder eimal 10.000 Euro.

» und hier zum Video

spende

Foto Marisa Pilger

» zum Pressetext OVB vom 03.06.2016
» zum Pressetext Echo vom 25.05.2016

Spenden für "Pro Arbeit Rosenheim"
OB Bauer: "Hervorragende Unterstützung für junge Menschen"

Benachteiligten Jugendlichen aus Rosenheim und Umgebung einen guten und erfolgreichen Start ins Berufsleben ermöglichen - dieses Ziel verfolgt der "Pro Arbeit Rosenheim"-Verein. Dessen hervorragende Arbeit unterstützt nun die Stadt, gemeinsam mit den "Rosenheim Cops", mit 1.500 Euro.

spende

Foto Pro Arbeit Rosenheim e.V.

» zum Pressetext